Es können weiterhin Unterschriften gesammelt werden!

Die Frist um die Petition online zu zeichnen ist seit dem 26.01.2011 vorbei. Bis zum Abschluß des Petitionsverfahren in einigen Monaten können weiterhin Unterstützer über Unterschriftenlisten gesammelt werden. Zu diesem Zwecke wurden die Unterschriftenlisten und Aushänge aktualisiert und stehen hier zum Download bereit. Es gilt weiterhin: “Je mehr Unterschriften, desto deutlich unser Signal an die Politik!”. Der Kurzlink hanfverband.de/petition führt ab sofort nicht mehr auf die Seite des Petitionsausschuß, sondern auf diesen Artikel. Hier noch eine kurze Bilanz der Petition vom Hanfjournal.

Verbreitet die Listen und verbreitet den Link zu ihnen cannabispetition.de/Unterschriftenliste.pdf + Version zum beidseitig Bedrucken.

Die Namen auf dieser Liste werden ausschließlich vom Petitionsausschuss genutzt und sie werden nicht veröffentlicht!An der Petition teilnehmen darf jeder, unabhängig von Alter, Wohnsitz oder Nationalität!

Zudem haben wir noch einen Muster-Aushang in DIN A4 und 2 x DIN A5 erstellt, den ihr verbreiten könnt. Wir haben den Aushang und die Unterschriftenlisten testweise in Schwarz-Weiß ausdruckt und es sieht unserer Ansicht nach gut aus.

Wenn ihr Vorschläge zur Verbesserung des Aushangs habt oder eigene Texte schreibt, schickt sie uns, wir stellen sie gerne online.

194 Responses to “Es können weiterhin Unterschriften gesammelt werden!”

  1. Pasca, Says:

    !! !! !! !! cannabis legaliize !! !! !! !! !!

  2. Elvis Jakoby Says:

    Cannabiskonsumenten entkriminalisieren !!!

  3. jonas Says:

    LEGALIZE IT! es ist es wert, ihr werdet sehen!!!11

  4. Christopher Says:

    Bitte legalisieren

  5. Finn Tomasch Says:

    WEED LEGALIZED!

  6. Munk Says:

    Kiffer sind keine verbrecher

  7. Smoke4Fun Says:

    Durch die legalizirung würde keiner mehr gestrecktes grass rauchen man könnte es sich selber anbauen oder in der apotheke kaufen. ich hab noch nie einen menschen gesehn der agressiv wurde oder sich umbringen wollte sauberes legales weed für alle und die polizei könnte ihren job sinvoll weitermachen und KRIMENELE suchen i. LEGALIZE WEED !

  8. Martin R B B Says:

    Ich bin dafür, dass mariuhana legalisiert wird, da es niemandem schadet. Für mich ergibt das verbot von mariuhana sowieso keinen sinn, da rauchen von tabak ebensoviel schadet. Wenn jemand das rauchen aufgibt um mehr zu kiffen, schadet er seiner Lunge sogar weniger, da er sein geld nicht für zigaretten ausgibt. 5 euro sind in Zigaretten ca. 20 und in Mariuhana ca. 2 Joints. LEGALIZE MARIUHANA !

  9. Jacob whitby Says:

    Legalize Marijuana .. Only illegal due to American Business man

  10. =D Says:

    LEGALIZE IT! es schadet doch kein !

  11. Cannabis Petition » Blog Archive » Transkription des Videos: Offizielle Übergabe der Cannabis-Petition Unterschriften an die Ausschussvorsitzende Says:

    […] Impressum « Es können weiterhin Unterschriften gesammelt werden! […]

  12. alfred Says:

    cannabis soll endlich entkriminalisiert werden,dann würde die politik den konsumenten entgegenkommen und der konsument würde seinen teil dazu bringen wenn cannabis versteuert abgegeben werden dürfte da werden miliarden von euro für die represion gegen cannabis vom staat aus dem fenster geschmissen wegen diesem planlosen btm-gesetz da muss etwas gemacht werden dringendst sogar mit dem versteuerten kontrolierten abgabe könnten steuerlöcher gestopft werden u.die konsumenten hätten sauberes cannabis ohne streckmittel wie plastik .blei ,haarspray usw… deutschland muss umdenken hört auf den DHV liebe poltiker

  13. Jackson Says:

    Unsere Crew ist auch zu 100% dafür. FREIHEIT!!!

  14. Vodkakitty Says:

    legalisierts des weed !!

  15. Dragan Says:

    Ganja must be legalize!!!!

  16. SVEN Says:

    LEGALIZE IT! es schadet doch kein !

    Das ist so nicht richtig das es keinem Schadet ich bin auch Konsumen ,und spreche aus erfahrung desweiteren ist es mitlerweile wissenschaftlich bewisen das Canaboide (Canabis) bei langzeit konsum Phsychosen Auslöst

    Gruss
    SVEN

  17. sven Says:

    ja das währe für den stard und alles konsumenten das beste ich sage nur zaubersteuer http://www.youtube.com/watch?v=BYaObBQTkpk

  18. Dirk Says:

    Los gras soll legal gemacht werden

  19. Niklas Rohr Says:

    Wenn Alkohol und Tabak legal sind, obwohl sie um ein vielfaches gefährlicher und Sucht gefährdener sind als Cannabis….
    also legalize it!!!!!

  20. Michi Says:

    Legalize it ! Das Volk will es so !

  21. cannacanna Says:

    Ich finde marhiuana ist doof und gehört verboten. Alles bleibt beim alten …raucht Bleigras und erstickt daran . Wegen solchen Sachen würd ich es garnicht erst testen wer weiß es könnte auch dein Gras sein!

  22. jomoh Says:

    in den medien wird cannabis als droge immer mit coks und heroin im satz genannt, sich das im tv anzusehen ist schon schlimmer als mal einen blunt oder jonny zu rauchen :)
    bong natürlich nich ausgeschlossen :D

  23. Kevin Says:

    Legalize it !

  24. CoNo Says:

    @cannacanna – was bist du denn für einer ? Wünscht deinen Mitmenschen lieber den Tod, als etwas legal verkaufen zu lassen, um damit das Risiko tödlicher Lungenschäden zu verhindern ? Nicht alle “Kiffer” sind aufn Kopf gefallene Vollidioten. Nicht jeder raucht den Shit den man oft angedreht bekommt. Der kleine Prozentsatz an Menschen, die Aufgrund genreller mentaler Belastung negative Erfahrungen mit dem Rausch haben, ist verschwindend gering. Niemand wird gezwungen es zu Rauchen. Nur man sollte den Menschen, die Wählen Konsument zu sein, die Möglichkeit geben sich zu schützen. Jeder, der noch nicht zu hundert Prozent Hirngewaschen ist, sollte seine Meinung nochmal klar überdenken. Ob nun eine vom Staat kontrollierte Hanfabgaberegelung oder eine Heimanbauregelung – beides würde Leben retten, Kriminalität senken, Geld bringen, viel Aufwand sparen – und eine nicht enden wollende Diskusion zwischen Staat und Konsument ein für alle mal beenden ! Aber naja, wir werden weiter Rauchen, weiterhin frei denken, und unser Recht auf Rausch einkämpfen – weil wir haben ein Recht, auf Rausch. Good Day !

  25. heinz-josef mess Says:

    für soviel willkür und bewußte erniedrigung, demut und moderner sklaventum gibt es nur eins “no comment”, aber wehrt euch. pflanzt bayern zu, an jeder ecke wo gras wächst, an jeder wiese wo kühe herlaufen, in jedem blumentopf der in den städten vor den sitzungssäälen der gemeinde stehen. schlagt kreuze in den boden für alle die die jedes jahr sterben an alkohol, für all die lobbyisten der brauerreien und schnapsbrennereien die die btm’er in den katakomben ihrer selbstgebauten gefängnisse werfen. verurteilt die richterInnen und staatsanwälteInnen die ihrer verantwortung nicht gerecht weil sie nicht in der lage sind aus unwissenheit zur materie, menschen ungerecht verurteilen. selbst süchtig nach ihre eigenen drogen ihre eigene kinder einsperren und deren zukunft zerstören. wählt sie ab und laßt sie nicht mehr zu.

  26. Hanfsamen Says:

    Cannabis Züchten auf See!…

    ch lese häufig Ihr Blog und finde es immer sehr interessant. Dachte, es sei an der Zeit, ich lasse Sie wissen, halten Sie die großartige Arbeit…

  27. PeaceAndLove Says:

    LEAGALIZE IT

  28. Raffi Says:

    Legaliiiiize

  29. Heike Krauss Says:

    Cannabis zulassen-legalisieren und nicht kriminalisieren!

  30. Cannabis Petition » Blog Archive » Video: Georg Wurth mit Neuigkeiten zur Cannabis-Petition Says:

    […] Es können weiterhin Unterschriften gesammelt werden! […]

  31. Colin Says:

    LEAGALIZE IT

  32. Jan Says:

    Meine stimmte habt ihr zu 100% !

  33. Lude Says:

    Leagalisiert es und niemand muss mehr an einer Bleivergiftung kripieren :/… Den konsum stoppen ist sowieso unmöglich und unsere Staatskasse kann eine so gute Geldquelle ebenfallsgebrauchen :)
    …”BITTE UM LEAGALISIERUNG”

  34. Patricé Says:

    LEAGALIZE IT!!!

  35. mario Says:

    freigabe. keine beschaffungskriminalietät.

  36. Bünyamin Says:

    Es muss etwas unternommen werden. Durch diese kleinstdelikte werden zich steuergelder in den Sand gesetzt. Durch die legalisierung und den öffentlichen verkauf würden doch positive einnahmen eine Marktlücke schliessen ausserdem hätten die Zollbehörden weniger probleme.

    — legalisiert Cannabis –

  37. Chrissyleum Says:

    Legalize it, bitches!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

  38. patric zeisig Says:

    freiheit für kiffer

  39. Alexander Przibill Says:

    Wir brauchen dringend Veränderung im ganzen System…..
    Gesundheit, Pharma, Finanzen, Steurn, Energiepolitik und neues Wirtschaften

  40. Speedy Wiliam Strohmeyer Says:

    Wo sind denn all die Kiffer? !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! HANFPARADE 2011 !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

  41. Marc Says:

    LEGALISIERT ES

  42. Stefan Friese Says:

    Das ist eine bodenlose Freschheit! Hanfparade 2011 I am dabei Boys…! Ohhhh don’t be silly.. rock on an dreh nen Billy !!! Rauchen legalisieren!!!!!! Ja so.. euer Stefan… klääärens dett!

  43. dustin Says:

    freiheit für Marijuana i love it

  44. Ricardo Says:

    hallo ich bin dafür das gras Legalisiert wird
    für alle die sagen das gras beim längeren konsum Psychosen auslösen kann
    wen interessiert das mit alkohol kann man genauso kaputt gehen der unterschied ist nur das alkohol schon nach einem vollrausch zur alkoholvergiftung und zum tod führen kann was bei gras unmöglich ist soweit es nicht gestreckt ist

  45. Paul S. Says:

    gebt das Hanf frei!
    es darf keine Droge mehr sein!

  46. Krummi Says:

    When you smoke the herb it reveals you to youself

  47. Sefa Öncü Says:

    LEGALISIERT ES

  48. timo Says:

    Cannabiskonsumenten entkriminalisieren !!!

  49. Eric Says:

    Wenn Ihr Cannabis (bzw. Haschisch) nicht legalisieren wollt.. OK.. aber dann solltet Ihr auch die weit gefählichere Droge Alkohol verbieten, bzw Alkohol unter das Betäubungsmittel Gesetz stellen.

  50. Sandri Alexander Says:

    Schluss mit mittelalterlichen Methoden, schluss mit Prohibition=Foerderung des organisierten Verbrechens und Strafverfolgung gegen nicht wehrhafte Buerger!

  51. Mark Says:

    Also ich bin auch für die Legalisierung!
    Ich tuh doch keinem weh mit
    meinen kleinen roten augen….

  52. korbinian drickl Says:

    ich bin auch dafür , ich kleinr ratsa stör doch keinen wenn ich ein bau :)

  53. karl Says:

    es muss immer mehr menschen geben die so denken SMOK on the WATER . Karl

  54. Tim Says:

    LEGALISIERT Cannabis!!!!!!!

  55. Rolando Says:

    Das sollte wirklich mal aufhören man fühlt sich wie ein Krimineller obwohl man garnichts Verbotenes macht Aber solange Die Politik und der Staat nichts verdienen ist man Kriminell !!!

  56. Max Says:

    Das ist wieder nur politische Scheinheiligkeit.
    Es bringt ja keine Steuern und aus diesem Grund werden Konsumenten ins Abseits gestellt.
    Legalisiert Cannabis!!!

  57. Paul Ratze Says:

    Fordere sofortige Freigabe !

  58. Dom Says:

    Hoffentlich wird`s LEGALISIERT. Keine Lust mehr angst habn zu müssen, dass i-wann mal die Cops bei mir vor Tür stehen. Alkohol ist um einiges schlimmer als Cannabnis, und TROTZDEM LEGAL.

  59. Fel Says:

    Legalize it !

  60. Lawman Says:

    Schönen guten Abend miteinander.
    Schon länger interessiere ich mich für die Legalisierung von Hanf und ich habe heute angefangen, nach gescheiten Projekten zu suchen, die meinen Vorstellungen entsprechen. Und dieses Projekt habe ich hier gefunden, vielen Dank!
    Die Verblendung der Menschen, angeführt von irgendwelchen stumpfsinnigen, hinterhältigen Politikern, die die Menschen nicht korrekt informieren, ist ungeheuerlich und ein unhaltbarer Zustand. Es ist ein Wandel geschehen im Cannabiskonsum. Cannabis ist nun NICHT mehr das Teufelskraut, für das es mal gehalten wurde. Es hat sich nun viel mehr etabliert in der Gesellschaft, schätzungsweise jeder Dritte von uns hat schonmal gekifft oder kifft sogar regelmäßig. Die Kriminalisierung von Cannabiskonsumenten ist ungeheuerlich! Man sollte der Regierung mal deutlich die Meinung geigen. Ich könnte mich da den ganzen Tag drüber aufregen.
    Die Verblendung wird deutlich in meiner Lebensgefährtin: Ich habe sie mit Cannabis vertraut gemacht, ich habe ihr gesagt, was das für ein Stoff ist, wie er wirkt und dass er nichts Böses an sich hat, dass es im Grunde genommen ein rein pflanzliches Prinzip ist. Was sie darauf sagte, war: “Und warum ist es dann illegal? Es muss doch böse sein, es ist illegal, lass es einfach.” Es ist keine Diskussionsgrundlage gegeben, wenn die Regierung die Menschen nicht richtig informiert! Dadurch werden die Menschen ignorant und sind von sich aus für keine Diskussion mehr zu gebrauchen!

  61. reiner Says:

    politiker sind miese unterdrücker die cannabis schlechtmachen mit medienhetz. was soll das? gibts nicht genug alkoholtote über die man berichten kann,schade das der deutsche so dumm denckt,cannabis ist super und wers mag,solls auch ungestreckt konsumieren können.,

  62. Georg Wurth Says:

    @lawman: In Fällen wie bei deiner Freundin hilft manchmal das geschriebene Wort -> Rauschzeichen:
    http://www.amazon.de/Rauschzeichen–Cannabis-Alles-wissen-muss/dp/3462039997/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1298281524&sr=8-1

  63. Marcus Junk Says:

    1. Die Legalisierung von Cannabis kann Steuereinnahmen bewirken
    2. Die Legalisierung von Cannabis wird einen neuen Markt öffnen
    3. Die Legalisierung von Cannabis bewirkt eine Stärkung regional erzeugter Güter
    4. Die Legalisierung von Cannabis bewirkt, dass Warlords eine Einnahmequelle genommen wird und bspw. Machenschaften der Taliban nicht, in dem Umfang wie bisher, weiter unterstützt werden
    5. Der Alkoholabhängigkeit wird nachweislich entgegen gewirkt
    6. Einem Übermaß an Tabakkonsum kann ebenfalls entgegen gewirkt werden.
    7. Zusatzstoffe können durch Kontrollen bzw. durch die Nähe zum Endverbraucher nahezu ausgeschlossen werden.
    8. Eine Selbstversorgung ist Menschenrecht und muss jedem gewährleistet sein.
    9. Durch regionalen Anbau werden Transportkosten gesenkt und Energieeffizienz gesteigert.
    10.Problem: durch eine nicht gefestigte Stellung des Cannabiskonsums innerhalb der deutschen Leitkultur, wird die Legalisierung von Cannabis erschwert. Des Weiteren wird argumentiert, dass in anderen Kulturkreisen der Cannabis Konsum innerhalb von Ritualen, nur an bestimmten Tagen stattfindet. In moderneren Kulturkreisen, wäre also Aufgeklärtheit und Selbstbestimmtheit Basis richtigen Umgangs mit Cannabis.
    Teillösung: http://www.youtube.com/watch?v=6ZpC22ELhNs

  64. Freier Hanf Aktivist Says:

    das größte Problem ist eigentlich das meine mit Konsumenten nicht unterschrieben haben weil : Vielleicht post kommen könnte und noch daheim wohnen ,ihre Daten gespeichert werden können, sie es als neben Job haben und das Risiko haben auffliegen zu können und nicht richtig über den DHV informiert sind. Der DHV müsste erst mahl alle auf klären über die Redefreiheit Datenschutz und schweige flicht solange es ileal ist und dann würden sogar mindestens 30% mehr unterschreiben von mir haben gerade mahl 7 unterschrieben und 3 davon genießen kein Marihuana

  65. DJMixTrixxa Says:

    man die politiker sehen nur so negativ über cannabis weil man es als schlimme droge darstellt,aber in der realität hilft es menschen die an krankheiten leiden & es ist kaum,wenn dann weniger oder überhaupt nich schlimm als normale zigaretten,der unterschied ist das cannabis LEBEN RETTET!!!!!!!!!!

  66. mr.HACE Says:

    freiheit für CANNABIS
    es ist natürlich und von mutter natur wieso sollte man dann gegen die mutter natur arbeit und nicht mit ihr ??? scheiß deutscher staat !!!! täglich werden menschen unter anderem auch kinder umgebracht und dann haben die keine weiteren probleme als die leute einzubuchten die eine kleine plantage daheim haben oder es konsumieren !!! was soll der scheiß ?? ich will ohne schlechtes gewissen anbauen, ernten und rauchen, ohne das ich deswegen ein kriminäller bin -.-

  67. reiner Says:

    dazu gibts nur eins,wahl-boykott ,erst vor der wahl versprechen sich ums cannabis legalisieren zu kümmern,dann schwantz einziehen und nix mehr???,wenn die politiker es zu gut haben,vergessen sie die probleme von nicht alkoholikern und denen die es nicht vertragen,sondern lieber kiffen,um ihre leber zu schonen,aber weil kiffer ausserirdische sind,wird cannabis zum sündenbock gestempelt,bewiesen ist das fahrzeugführer mit einem joint geraucht,aber ohne alk,sicher fahren und vorsichtiger als ein angesoffener,wird zeit cannabis einen grenzwert,wie bei alk,zuzuführen. bin für legalize it.,,nicht öffentlich wie bei alk,am besten über apotheken und artztrezept,mensch deutschland,warum soi eingeschränckt deine angebliche freiheitliche demokratie?

  68. Ralf Says:

    # cannacanna Says:
    März 20th, 2011 at 04:21

    Ich finde marhiuana ist doof und gehört verboten. Alles bleibt beim alten …raucht Bleigras und erstickt daran . Wegen solchen Sachen würd ich es garnicht erst testen wer weiß es könnte auch dein Gras sein!

    Da kommt mal wieder das ganze zynische menschenverachtende Weltbild dieser Drogenkriegsfanatiker hervor.
    Die meisten kriegsfanatischen Nazis haben garnichts genommen oder saufen wie der größte Teil der Bevölkerung.
    Die schlimmsten Massenmörder allerdings waren immer fanatische Abstinenzler siehe Robbespierre oder Eichmann.
    Fazit: Man braucht sich also nicht eine Substanz reinzuziehen, um total psychotisch, paranoid und in jeder Beziehung durchgeknallt zu sein.
    Auf diese Drogenkriegsfanatiker trifft das alle zu.

  69. Lulach :) Says:

    Ich finde es klasse das endlich soviele leute für eine legalisierung sind :) . Es hat ja eigendlich auch nur Vorteile so wie kontrolliertes anbaun etc der Staat hätte auch einen gewaltigen nutzen davon . Und alle die meinen es sei übelst schädlich oder gar Tödlich zu kiffen hat entweder keine ahnung , glaubt den scheiss aus den medien , schule und co oder meint dieses haribo cannabis gestreckt mit solch giftiger scheiße deren name man nichtmal aussprechen kann ;D ! Selbst mein Vater ist für eine Legalisierung und das obwohl er nichtmal Kifft :) . Legalize It :)

  70. joesy Says:

    Hallo an alle Pros,

    es ist wirklich traurig wie ich schon allein in meinem Freundeskreis mitbekomme wieviele Leute sich nicht trauen zu unterschreiben weil sie Angst vor Verfolgung haben. Da kann man auch sagen was man will, mit schonmal ner BTMG-Anzeige bleibt die Angst. Ich denke, dass viel mehr Leute zusammenkommen würden, wenn nicht soviele Angst hätten. Traurig, traurig dass wir von Staat, Politik und der bayerischen Polizei so eingeschüchtert sind, dass wir uns nicht mehr trauen unsere Meinung zu sagen in dieser fragwürdigen Demokratie!!!

  71. felix Says:

    die können einen doch nicht einlochen, nur weil mein seine meinung zu einer droge sagt !

  72. Elfadol Manu Says:

    Auf jeden Fall sollte da eine Änderung erzielt werden.

  73. Gogo Says:

    Ich bin Berufsfahrer und zwangsweise ex Kiffer. Lebe wie ihr schon vermutet in Bayern. Ich kiffte nicht sonderlich viel aber jeden Tag nach Feierabend. Ich bin ein Guter Handwerker trotz meines Konsums und helfe vielen menschen durch meine
    Handwerklichen Fähigkeiten. (unter Anderem auch Ex polizisten). in einem jahr wo ich fuhr wurde ich 3 mal angehalten und musste mich wie einen Kriminellen behandeln lassen, obwohl ich keine einzige straftat begang. Jedesmal hat es mindestens 1 stunde gedauert. Weil ich auch jedesmal erlich war und gesagt hab das ich vor 2 tagen gekifft hab haben sie auch gleich mein Auto für ein tag einbehalten obwohl ich seit 11 Jahren (Gott sei dank) fehlerfrei fahre. Legalisiert es endlich damit kein mensch mehr in deutschland solche schikanen bzw. diskriminierungen erleiden muss wie ich ! Ps: ich hab mein Schein immer noch dank meiner guten Blutwerte! Aber trotz dessen werde ich nicht mehr das schöne “Hanf” Kiffen. Ich fühl mich sonst Kriminell und seit mein Sohn auf der Welt ist, ist es mir sowieso nicht mehr egal. Ich werde diese Kräuterdroge rauchen weil ich weiß die zeigen nichts an (war schon Beim Doc, es ist wahr!) Aber ich merke das meiner lunge nicht unbedingt gut tut und bin objektiv genug zu sagen das das Zeug Gefährlich ist wenn man es lange zeit Konsumiert! Ich unterschreibe nichts weil sich nie was ändern wird so Lange Deutschland nicht souverän ist (also unabhängig von den USA) .

  74. walter Says:

    die politiker sind voll asozial was dieses deutsch-amerikanische kiffverbot betrifft,ob jemand ein feierabend bier oder ein entspannungs-joint möchte,sollte jeder mündige bürger wohl selber entscheiden können,solang er kinder ,jugentliche sowie dritte personen damit nicht schädigt. Erwachsene brauchen keine bevormundung,schon mal gar nicht von den kleinbürgerlichen INTOLERANTEN miesmacher regierung.

  75. chiliheadz Says:

    Viele Kranke könnten bis zu 80% weniger Schmerzmittel auf Kassenkosten benötigen, Krankheiten geheilt oder zumindest erträglicher verlaufen. Medikamente, die umständlich und teuer aus “Industriehanf” gewonnen werden würden preislich günstiger und erschwinglich. Die Gefahr, die von Rauschguiften wie Alkohol und “legalen Naturgiften” wie Fliegenpilz, Engelstrompete, Stechapfel und Co ausgehen, die seltsamer weise NICHT verboten sind, würde enorm verringert. Dem Staat würden außerdem neue “Steuerquellen” eröffnet, mit denen Prävention und Hilfe finanziert werden könnten (siehe NL).
    Gebt das Hanf frei! Chiliheadz!

  76. alfred Says:

    mensch liebe politik eine entkriminalisierung währe sehr wichtig,das btm-gesetz schadet in allen richtungen…!!!

  77. tomas Says:

    hallo leser,zu kommentar von chillheads2,genauso ists mit wunderdroge LSD ,leider zu unrecht verboten,aber die eng verwante droge LSA die wirklich hochgefährlich ist,ist völlig legal,kann jeder die haiwanische holzrose samen kaufen,legal,aber ein übelster horrortrip mit unwohlsein übelkeit und kotzanfällen bzw gefahr des herzinfarkts erwartet einen , warnung ,lieber nicht nehmen ,aber das halbwechs je nach dosierung doch sehr gutverträgliche lsd hingegen ,wird verteufelt. drogenpolitik deutschland ist schizo,alles gute ist verboten,die schlechtesten drogen sind legal,kaputte welt.

  78. muhahatot Says:

    legalisieren!!!

  79. David Says:

    Legalisiert es !!!!!! es ist nich das teufelszeug was euch die politiker sagen nur 1-2% der konsumenten werden abhängig wobei es bei alkohol und zigarreten ca. 100% sind !!!!!

  80. DerTyp Says:

    Wartet doch leiber mal bis Grüne/SPD oder so an der Macht sind. Mit der CDU wird das sicher nichts.

  81. jaroslav Says:

    hanf ist nicht schlimm oder böse wie einige denken .In amsterdam laufen doch auch keine dieler mit waffen und pitbulls herum.

  82. Cube-91 Says:

    Cannabis muss legalisiert werden !!!!
    Dann können die leute auch ohne schlechtem gewissen anbauen, ernten und rauchen ohne das sie deswegen kriminäll werden.
    Es macht auch nicht so schnell abhängig wie Cokain,LSD,Heroin oder das ganze andere zeug wo es sonst noch so giebt.
    Es ist auch nich das teufelszeug was euch die politiker einreden wollen.
    Es sind grad mal 1,5% der Cannabiskonsumenten wo abhängig werden.
    legalisieren legalisiet es -Das wäre das beste für jeden qatsch es wäre das beste für ganz deutschland.
    MFG Cube-91 und lasst es euch schmecken ;-)

  83. Stephan Says:

    legalisieren

  84. Marcus Says:

    I ♥ kiffen <33

  85. rudi46 Says:

    wenn man es frei gibt würden nicht mehr soviele krimminelle ihre opfer von sich abhängig machen können und die polizei könnte sich um die kümmern die dreck am stecken haben. keiner von die kiffer will oder macht stress aber auf alkohol zucken die meisten aus, habe auch nur selten gelesen oder gehört das bei autounfällen bekiffte schuld waren jedoch jeder zweite ist besofen und zerstört sein und andere leben.

  86. Sky Says:

    Die linke hat ja schnmal ein ordentliches programm abgelegt ( auch wenn 120 auf der autobahn unnötig ist) jetzt nicht locker lassen. Mhh ein massenmarsch wäre mal ne offensive. ALLE AUF DIE STRASSE :D

  87. TingelTangelTux Says:

    Kann man noch Unterschriften einreichen ?
    (Ich weiß ja nicht, inwiefern der Erfolg dieser Petition von der amtierenden Regierung abhängt, aber sinnvoller wäre es wirklich unter Rot/Grün o.ä., imho.)

  88. alex_kifft Says:

    lagal mit dem graß :D

  89. grandmaster rokudan Says:

    We need it. god gave it, who sands over god to say it is baad?

  90. bully-green Says:

    Legalize IT love peace and freedom to germany

  91. Goldi Says:

    gebt das Hanf frei, und zwar sofort

  92. Linus Says:

    Ich rauche Cannabis jetzt seit 4 Jahren und bin darauf angewiesen
    es als Geheimniss zu bewahren, da ich sonst eines Strafdeliktes angeklagt
    werde könnte und so einiges was ich mir in meinem Leben aufgebaut habe
    verlieren würde. Warum muss ich darum fürchten und mich fühlen wie jemand
    der ernsthaft etwas verbrochen hat? Wir sollten doch entscheiden dürfen schließlich leben wir in einer Demokratie und die Quantität derjenigen die konsumieren ist so enorm, dass man als Politiker endlich dem Volk ihren Willen erfühlen sollte.Da man uns Konsumenten nach dem heutigen Gesetzt
    verurteilt ,werden wir als schuldig anerkannt.Problem ist nur das es Illegal ist,deswegen werden wir schuldig aber ist es auch moralisch falsch einen Menschen seinen Joint genießen zu lassen? Ich denke sobald CDU und Gefolgsleute sich mit Cannabis detailiert auseinandersetzen ,werden auch sie die bestehen Angst verlieren und die Vorteile erkennen, sodass wir endlich kiffen dürfen ohne dafür verurteilt zu werden oder sich rechfertigen zu müssen.Das Problem geht jeden Kiffer an,doch leider gibt es einige die sich nicht trauen oder nicht mitbekommen etwas tun zu können ,wenn auch die Leute anfangen etwas zu tun kann nächstes ein jeder von euch seine Tüte ohne Sorgen verzehren! Gruß an alle Liebhaber :)

  93. Alex Meng Says:

    Sehr geehrte DHV Redaktion ich bitte Sie meins Fragensbrief zur Thema “Gesundheit durch Entkriminalisierung” an Angela Merkel senden. Ich werde dafür sehr dankbar sein, und in den nächsten Tage werde ich an Ihre Spende-Konto 20€ überweisen. Ich bedanke mich im Voraus mit Hanfiegem Gruß.
    Alex Meng.

    Sehr geehrte Bundeskanzlerin Fr. Merkel, ich bin Alex Meng mitbekam dass kann man Fragen an Sie stehlen? und Ihr darauf persönlich antworten werden? Ich habe Eure Antwort angeschaut und bemerkt dass sind Sie Fr. Merkel über Göttliche Wunder-Heilpflanze “ist seit 6000 Jahren in Medizin verwendet“, und seine Nebenwirkung falsch informiert. Das was Sie gesagt haben, leider ist eine dumme Luge gewesen, ich verlange ein ehrliche Antwort. Es wäre besser wen Sie sagten: -“Leider ich habe kein Plan da von und kein Beeinflüss zu der Sache und kann nichts für Entkriminalisierung tun, weil ich tue nur das was mir Korrupter Regierungs-Apparat zum Befehlen hat“. Meine Frage lautet so; -“Ist das stimmt, dass sind aus 2 Gründen wird Cannabis in Deutschland nie Legalisiert?”
    Grund1) So lange die Sache ist Ilegall, der grosste Teil des Drogensgeld landet in den Taschen korrupten-kriminellen Regierungsbeamten. Bei der Legalisierung wird der grosste Teil des Gelds in der Tasche Staatskasse landen. Unser Regierung will das auf keinem Fahl so haben, Sie haben Interesse das der Stadt immer weiter sich verschuldet, weil die Legalisierung des Cannabis könnte unser zweite-hochverschuldete Stadt Wuppertal aus der Krise raus holen, und zukünftig weitere Schulde verchiendern! Stimmt das? (Wissen Sie dass sind nur zwei Coffe-Schops aus Venlo bringen ca.12, 3 000000€ in Jahr Holländischem Stadt?)
    Grund 2) Aus eigene Erfahrung meine “Vergangenheit” Weiß ich genau; dass Schwartze-arbeiter, Hehlerei-Treiber, Drogen-diller, Waffen-Händler, Menschen-Händler, alle die sind illegale Aktivität treiben, sehr-sehr in positive Sinne Stabilität des Deutschen Finanswirtschaft unterstutzen. Mit anderen Worten; – “Dankeschön dem Schwarzen Arbeitsmarkt, Stabillitet des Finanswirtschaft Deutsches Reich noch existiert und auf die Füssen steht”

    ZB. Ein deutsche Drogen Diller geht viel öfter als normale Arbeiter oder Hartz-4 Empfänger einkaufen, Er gibt viel mehr aus als normale Bürger, Er geht und kauft z.B. ein schönes in wert 200 000€ Sportwagen. Er investiert viel mehr Geld als normale Bürger in Ikonomie deutsches Land. Erstes das Geld bleibt in unser Land und das Geld macht sein Arbeitskreis weiter nicht irgend wo, sonder in Deutschland. Zweites Ein Teil schwarzes Geld durch Mehrwehrsteuer von der Statt gewaschen wird. Das heist so lange Cannabis Ilegall ist, der Stadt auf diese Weise bekommt ihres Geld und Hoch-Korrupte Regierungsbeamte auch ihres Kola kriegen.
    Nur das Problem ist, dass sind Korrupte- Ausländer statt ihres Geld in Deutschland ausgeben oder investieren, sie überweisen oder schmuggeln ihres Geld aus unsern Land. Das schadet sehr unserem Land. Damit uns allen besser geht das ganze schwarze Geld sollte in Deutschland bleiben. Aber ist unmöglig dass sind alle Krimenelle-Ausländer für immer in Knäste sitzen lassen.
    Bei Entkrimenallisierung der Stadt wird viel mehr von Gewinnsteuer Cafe-Shops Besitzer und Mehrwesteuer der Konsumierten abkassieren. Allen wird’s besser gehen.
    Sie wissen schon sehr geehrte Fr.Merckel wie viel Geld bringen Hollendiesche Coffeeshops dem Land?
    Wann wird endlich in Deutschland Schluss mit dem Krimenallitet sein?

    Meine Meinung aus meine Lebens Erfahrung, zur Temma; “Entkriminalisierung” und “Alkohol ist gefährlichste Droge der Welt” Die Fakten und Beweise dafür erfahren Sie beim weiter Lesen.

    Guten Tag sehr geehrte Redaktion und lieber Leser. Mein Deutsch noch nicht perfekt, weil ich bin Aussiedler und deutsche Sprache erst hier in Deutschland von Mutti gelernt habe. Damals noch in jemaliege USSR wir dürften einfach nicht deutsch sprechen und wurden gezwungen
    eine russische Familienamme tragen weil meine Mutti eine Deutsche war, aber Vater damals, ein russische Kommunist gewesen. Das wegen könnte man für meine Sprach-Kenntnis und Grammatik ebenso für Satzbau ein Verständnis haben.

    Ich begrüße Euch, eben so ganze Bundesministerium Timm. Es ist sehr traurig so was hören, ich habe mit bekommen, dass ein 31-Jährige Junge aus Wuppertal in Barmen unter Zug gesprungen. “Selbstmord” Ich kannte ihn, er hieß Rustam. 2Tage vor dem Selbstmord habe ich ihn gesehen und gesprochen, der Junge war total fertig. Er sagte zu mir -”Ich kann nicht mehr diese gestreckte- vergiftete Grass rauchen, meine Lunge schon davon kaputt” -”Und rein-saubere Zeug, keiner
    will mir verkaufen. -“Ich habe viel Scheise gebaut, und alle vernünftige Leute, und Dieller wollen mit mir nichts mehr zutun haben” Erzählte er mir. – “Keiner will mehr mir Hand geben” Ich beruhigte ihn, und habe ich ihm noch ein bisschen Geld gegeben.. (Ich denke darüber, dass In der Moment, bevor er unter den Zug springte, ein Coffee-Shop könnte den Junge von Selbstmord abhalten, und sei Leben retten!) Was Sie darüber denken?

    Ich freue mich dass euch sind die Themen wie “Siechercheit und Gesundheit,” “Entkriminalisierung durch Legalisierung” auch beschäftigen, und ich bin froh das so welche Organisationen wie “DHV“, “Jes”, “Eltern legalisieren“, “Manifest des Schildower Kreises“, ”Institut für Empirische Interdisziplinäre Drogenforschung”, “Grüne Hilfe” “Abgeordnene-Petizion” und s.w. gibt. Ich bin als erfahrene Ex-Gärtner, eben so Konsumierte, mein Erfahrung mit euch teilen mochte, damit sind Ihr den Erfahrung für eure Praxis, für eure Forschungszwecke in positive Richtung nutzen könnten, (nicht dafür, damit sind dass “SEK” Jungs in Schwarze von BKA morgen mich besuchen werden und mich von Bet auf Boden schmeißen.) (“Der Richter mag es nicht, Untersuchungsbefehl unterschreiben, da wo ist nichts Interessantes gefunden sein wird”.)

    Die meiste Zahl der Bevölkerungen ist über das Thema “Cannabis-Legalisierung” falsch informiert. (und Hanf ist unter eine Stufe mit harten Drogen stehlen.) Ihr tut das Richtige, jemand sollte Leute richtig informieren und Wahrheit über Göttliche Wunderpflanze zu erleuchten. Ich möchte gerne über das Thema immer informiert zu sein, weil mir ist alles wichtig was die Thema betrieft. Zum Beispiel ist die Gesundheit unser Kinder, davon hängt die Schicksale der nächste Generation deutsches Reich ab! So lange der Sache weiter illegal funktionieren wird, so lange wird keine Kontrolle und Sicherheit über den Qualität der Ware, Zutaten und den Gewicht des Produkts geben!
    Falls Deutsche Regierung sich auch über Gesundheitliche Zustand unsere Jugendliche Sorgen macht, dann sollte man mindestens schnell wie möglich in geringe Menge Cannabis legalisieren lassen. Damit Kinder aufhören sich selbst vergiften! Weil so lange die Sache illegal ist, so lange werden Jugendliche wegen illegale-unkontrolliertes Erwerbs weiter sich selbst bestrafen und durch gefährliche giftige Substanzen “als Streckmittel” sich vergiften. Es gib ein paar Islam-fanatisch, geistesgestörte Dieler sind gerne Cannabis mit Bleipulver, Glasspulver, Vogelsand, Haarlack-Spray strecken, um doppelt Waregewicht zubekommen, und uns “ungläubigen Christen” vergiften. Wegen dieser gefährlichen Substanzen bekommen Konsumierte schreckliche Vergiftungen und Krankheiten. Wen die Sache legal gewesen wäre, dann würde Das nicht passieren, weil dann über die Zutaten eine Kontrolle geführt würde. Die Gesundheit unser nächster Generation könnte da durch gerettet sein. Zweite größte Vorteil, dass Kriminalität wird schnell sich senken, weil ist was nicht Legal war, wird Legal sein. Dann unser Kripo-Polizei endlich könnte mit ernsten, seriösen Sachen sich beschäftigen um große Fische zu fangen und Ihre unkostbare Zeit gegen harmlose Kiffer-Anzeigen nicht verschwinden lassen. Zurzeit durch einVerbot, wir verschlimmern die Setuatzion in Jugendliche Gesellschaft, und schufen uns selbst Probleme, die überflüssig sind. Ich sehe dass zurzeit Staatsanwaltschaft kassiert ein schönes Summchen durch Geldstrafen wegen Herstellung, Besitz, Erwerb, den Konsumierten. Die machen keine Gedanke dass die Personen, sind könnten nicht sich eine Geldstrafe-Zahlung leisten, sie sitzen lieber ihre Tage ab. Ich frage mich wie viel Geld pro Tag kostet dem Statt einen Gefangene erhalten? Für Kiffer-Anzeige und Straf-Verfolgung, der Stadt ist ca.15 Millionen €. ausgibt. Ist das wert? Ob das, sich lohnt? Nur durch Legalisierung sehe ich für alle große Perspektive und Vorteile. (“Mit einem Schuss nicht 2 sonder 10 Hasen töten“) z.B. Deutschland wird keine mehr Schulden haben. Weil durch; Kiff-Tourismus, durch neue Arbeitsplätze, den Gewinnsteuer Cafe-Shops Besitzer, und Mehrwertsteuer den Konsumierten wird die Statt ein gute Summe kassieren. “Hanfblatt” Zeitung von Nachtschattenverlag berichtet das, dass nur zwei Cafe-Shop aus Venlo bringen dem Hollandstadtkasse ca.12-13 Millionen €. pro Jahr. Ist das nicht toll??? Was hält uns davon ab, dasselbe zumachen?
    Ich habe in der Drogenabteilung Wuppertaler Staatsanwaltschaft riesige Stapels aus Akten den Strafanzeigen gesehen, die von Boden fast biss Dach voll gestapelt sind. Angestellten Justizbeamten
    schaffen es nicht alle Akten durch zugehen. Das sind Kleinlichkeiten wegen denen sehr viel unkostbare Zeit verloren geht. Und wichtige Sachen sind wie z.B. organisierte Korruption, Kriminelle in Gesetz, sehr weit in der Schatten bleiben müssen. Und wen die Zivi-Informanten berichten, dass sind fast jede 5-te Fitness und Sonnestudien unter einem Tisch Steuer freie Geschäfte machen, aber juckt das keinen Mensch. „Geldwäscherei“, in große Menge sind “Menschen-Waffen-Drogen -Handel“, “Korrupte in

    Uniform”, „Schwarzarbeitgeber“ und „Sklaverei treibe“ sind weit in Dunkel bleiben sollen. Bei Legalisierung würde es nicht passieren, weil Polizei ist die verlorene Zeit, und dafür ausgebende Geld ersparen könnte. Und mit das, ist was ich oben nannte sich beschäftigen, um richtige Kriminelle zur Strecke bringen.
    Das Sklaverei, damit meine ich Leih-Firmen und Ausbildende. Z.B Ausbildende sind bei Firma “NETTO” ihres Berufsausbildung machen, wurden gezwungen 6 Tage pro Woche arbeiten, und jeder Samstag auch von 6Uhr morgens bis 21.30Uhr abends oft ohne Pause, ganzes Tag ohne Warmessen, nur für 530€. Monatlich arbeiten mussten. Wie sollte ein Junge mit dem Beitrag klar kommen, sich ernähren, Sich pflegen und die Rechnungen begleiten (Strom, Tel. Inter. TV-Kabel, Monatsticket) usw., wen der Mitte ist schon 347€. kostet? Manche können nicht sich Haare schneiden leisten. Ich sehe dass, das Leben zwingt Jugendliche um ein Paar Groschen zum Verdienen “Kriminal” treiben, oder schwarz arbeiten oder irgendwas verticken. In 6 Monate in einem Filiale von “NETTO” wurde freiwillig 3 Filial-Leitern gekündigt. Ist das normal oder gerecht? Aber juckt es Keinen. Überstunden werden nicht bezahlt, weil Ausbildende offiziell keine Überstunde dürfen machen und da wo mussten 9 Arbeiter eingestellt, die schaffen dasselbe Arbeit mit 3 Arbeiter zu erledigen. Und jeder wer sich beschwert hat, öffentlich oder auch anonym, sind wurden trotzdem alle raus geworfen. Denn jenige, ist fast umsonst von 6Uhr – bis 21.30Uhr arbeitet, und sich selbst als Sklave verkauft,(damit Ausbildung zum Schluss bringen) dann man läst sich ungerecht behandeln. Den kann ich sehr gut verstehen und akzeptieren wen man für den Nerven-Entspannung, damit man sich nicht durch dreht, oder Kopf nicht verliert, oder sich ausrastet, da gegen ist ein fette Joint rauchen würde. Sonst geht nicht Anders. Für mich sieht die Sache so aus; Denn jenige, wer ist Ausbildungstehle haben möchte, sollte sich selbst für 3 Jahre als ein Sklave verkaufen, ohne ein Anspruch auf irgendwelche Rechte haben. Ja, was ist den überhaupt Bürgersrechte betrieft, sehe ich, dass sind die Wuppertaler immer weniger statt mehr Rechten haben.
    Z.B. Jeder Gefangene darf ein mal pro Jahr ein Geburtstagpaket, ein Weihnachtpaket und ein Osternpaket bekommen. JVA-Wuppertal ist was besonders, da sind Uhrhäftlinge dürfen gar keine Pakete empfangen. (Das ist schon eine andere Thema, aber es ist alles zusammen ein Verbindung hat.)

    Ich erzähle ein bisschen von mir. Ich bin 36 Jahre alt, und seit 21Jahre schon extrem kiffe, und letzte 3 Jahre täglich, und ich hab keine Problemen damit, (wen ich nichts habe, dann habe ich ein Problem) ist nur 2Wochenlang pro 1jahr habe ich mir freiwillig unter Zwang eine Pause in Entgiftungs-Klinik gemacht. Mein tägliche Konsum sollte mir mindestens ca. 75 €. pro Tag kosten. Ca.1000€. für 5 Tage kostet mir ein mall in Quartal jeder Uhrlaub nach Amsterdam, um alle neue, teuerste Sorten zum Vorkosten und Probieren. Ich hätte gerne dieses Geld in Deutschland auf legale Art ausgeben könnten. Ich rauche teurere von teuersten. (Nicht wegen dicht, hei zu werden, sonder um fruchtige Geschmack an meinen Lippen und meine Zunge zu fühlen. Z.B. “Strawberry-Kush, OG-Kush, Chokolop, Kandy-Kush, Amnesia-Haze, Lemon-Haze” oder “Auto Blueberry-Chess” Das sind meine von Lieblings Sorten, die auch sehr teuer sind. Falls jemand sich interessiert von wo man so viel Geld
    haben könnte? Vielleicht hat man eine reiche Oma in Russland Die ist Rinde und Angoraziege züchtet, und Sie gerne ihres liebste Enkel finanziell unterstützt.
    Exotischen-Cannabis, (zur Zeit gibt es drei Arten; Haze, Chess, Kush) ist für mich nicht nur ein Genussmittel, oder Medikament, oder Droge ist; sonder das Kiffen ein Teil meines Leben geworden, ohne “das” bin ich nicht selbst, bin ich nicht ich, das ist alles für mich, meins tägliche Leidenschafts Begleiter, “Den” wünschte ich mir gerne, zum Traumberuf machen. Das Zeug, macht mich nicht mehr so dicht wie früher, es beruhigt mich einfach und von meinem psychologischen Zustand hängt ab wie ich mich fühle. Wen ich jede zweite Stunde ein 0,7Grm. Joint rauche und trotzdem dabei immer noch weiß wer ich bin was mache ich, und was Andere von mir erwarten. Das heißt die Sache legalisiert werden müsste. Ich frage Sie: -”Was meinen Sie, wie viel in Deutschland gibt es Menschen, sind so viel rauchen wie ich rauche ? “Sehr viel.”

    Als ich noch 15Jahre alt Jung war, hatte ich Asthma. Nach 2 Jahre rauchen reines Produkt, von eigenem Zucht, aus eigenen Garten, ist die Asthma bei mir verschwunden dann mit 17jahre ist Sie geheilt wurde. Ich sehe das als ein Wunder und Vorteil für mich gewesen ist.
    Ca. seit 8 Jahre schon habe ich Spandolidistites, Kreuz-Darmbeingelenke-Vorfahl, und Bandscheibe-vorfahl. Seit 3 Jahre kiffe ich extrem, nicht um mich dicht machen, sonder um meine Schmerzen zu verhindern, mich beruhigen und klare Bewusst haben. Wen ich ca.3St. nichts geraucht habe, erst dann fangen bei mir alle Probleme an: Ich würde zerstreut, geistesabwesend, vergesslich, unruhig, nervös, und aggressiv sein. Ich könnte mich dann schnell provozieren lassen und gegen Unrecht gewalttätig sein werden. Nach dem ich ein fette Joint von “OG.-Kush” “Strawberry-Kush” oder “Blueberry-

    Chees“, oder ”Hawen-Haze“, oder ”Big-Buda-Chees” rauche, habe ich dann wieder klare Kopf und klare Sicht, alles ist auf seinem Platz. Ich kann dann mich wieder konzentrieren und kann einfach alles besser machen als ich mich nicht gekifft habe. Ich gebe zu dass ich total süchtig bin weil ohne Joint ich nicht frühstücken, nicht kaken, nicht lachen, nicht arbeiten, nicht schlaffen gehen kann. Falls tuet mir Cannabis gut, warum dann sollte ich was Anders annehmen dann brauche ich statt sinnlose Entgiftungen und Therapien, eine Legalisierung haben. Nach meiner Meinung jeder Bürger hat Recht für sich selbst zu entscheiden ob er oder Sie, in eine “Sau” oder in ein “Faultier” sich verwandelt lässt. Was das Thema Krankheiten und Heilmittel betrifft, werde ich lieber von natur ein fruchtig-leckeres Joint rauchen als irgend welche Chemikalien, Sucht auslösende Tablette fressen, sind schneller mich abhängig und kaputt machen werden.
    In Amerika Statt Kalifornien ist “OG.-Kush” bei Apotheke Rezept pflichtig erhältlich, es sollte bei Krepps, bei Rheuma-Patienten, bei Parkinson in schwere Stadium, die Schmerzen verhindern. Leute sind Lähmung mit Zuckungen leiden, sind sehr starkes Medica als Hoch % Cannabis THC-Öl bekommen. Genau das was ich auch brauche. In Portugallien, Tcshehei, Schweiz, Österreich, Süd-Amerika, sind Konsum und Besitz in geringe Menge erlaubt. Schade dass ich musste mir so ein Unweg machen, um den Zeug zu bekommen. (jedes Mal Angst haben erwiest zu werden, es ist nicht so toll wen man noch Bewehrung offen hat.) Ich möchte gerne deutsche Gesundheitsministerium und den Chef der Ärztekammer fragen; Wieso dürften nicht die Ärzte auch in Deutschland den Zeug verschreiben lassen? An die Leute wie ich, Z.B. sind unbedingt täglich den Zeug brauchen? Weil jemand sagte, dass Cannabis eine Droge ist? Ja, es könnte ein Droge sein für die Leute sind Beherrschung, Kontrolle über ihres Durst zum Genuss und Vergnügen verloren haben. Wie so dann gibt es keine Therapie mit Ersatz-Konsum in der Richtung? Wie bei Heroin, Cokain, Bensuss, Alkohol Abhängigen sind?
    Es kostet mir mindestens ca. 2000 €. in Monat um mich in Form zuhalten. Von mir aus, ich würde gerne ein Teil der Summe als Mehrwertsteuer an der Staatskasse zahlen, als Kriminalität unterstützen, und irgend wo, irgend welche Krieg Bewusst Löss unabsichtlich finanzieren, aber es sollte zu erst die Sache legalisiert werden.
    Sehen wir uns um, wie viel Schaden Z.B. Vodka statt Cannabis in der Welt gebracht hat. Wie viel sind Familien davon kaputt gegangen? Wie viel ist Umfällen hat Alkohol verursacht? Wie viel sind Körperverletzungen, Schlägerreihen, Unfällen, Dummheiten, Streiten, Missverständnissen, Fremdgehen wegen Besofencheit passierten? Dass so was von Cannabis Konsum passiert wurde, habe ich noch nie gehört, oder gesehen. Ergebnis: Alkohol bringt Unglück und Chaos in Gesellschaft, Cannabis ist ganz Gegenteil davon, es wirkt friedlich auf die Menschen, bringt Friede und Ruhe in der Welt. Ich frage mich
    wie könnte es passieren, dass deutsche Volk, Alkohol als Genussmittel akzeptiert aber Cannabis “Göttliche-Heilwunderpflanze” als Droge sieht? Und das was ich als gefährlichste Sucht kenne, sind Casinos, Spielhallen, Saufparty als Unterhaltungsmittel akzeptiert und annimmt? Es ist ein Irrtum, habe ich Recht sehr geehrte Damen und Herren?

    Ich habe ein Experiment gemacht. Der sollte 6 Tage dauern. Eine Party mit 10 Teilnehmern. Die erste 3Tage alle gekifft, und die nächste 3Tage,alle sollten saufen. In der Zeit Kifftage sind alle friedlich waren, gelacht, Witze gemacht, Filme gekuckt, Computerspiele gezockt, Karten gespielt, und zusammen gekocht. Die nächste 3Sauftage wurde vermasselt. Am 2-ten Sauftag 4 Personen von 10 Leuten “wegen Mädels” sind aggressiv gegenseitig geworden. Diskussionen sind zum Streit gekommen, und der Streit, hat sich in eine Schlägerei verwandelt. Gottzeitdank keiner wurde schwer verletzt, ab wohl könnte anders ausgehen, ist am 3-iten Sauftag Experiment abgebrochen wurde, weil 7 von den 10 Personen haben stark gekotzt und höllische Kopfschmerz gehabt. Hier ist reiner Beweis, was ist als gefährliche Droge man bezeichnen könnte und was als Genusmittel, eben so als Unterhaltungsmittel ist!

    Ich habe viel Bekanten sind nach dem schwierige Arbeitstag statt sich zu saufen, wollen lieber ein paar Joints was von koscheres rauchen. Das sind keine Straßen-Junkies, sonder normale Familien-Menschen mit Kindern, mit fester Arbeit, sind normales Leben führen. Einige von ihnen wie Kriminalpolizei- Beamte, Ärzte, Anwälte, Professoren, Künstler, Musikanten auch kiffen, weil sie auch Menschen sind, und nach dem schwierige Arbeitstag zum Feierabend als Entspannungsmittel brauchen sie ein Joint Rauchen. Aber Sie haben riesige Angst, um erwischt zu werden, und sein Job zu verlieren. Sie sind gezwungen bei Erwerb mehr mall sich absichern müssen, damit ist die Aufmerksamkeit den anderen an sich nicht anziehen. Und für saubere Produkt 3 Fach mehr zahlen. Das ist doch nicht normal, sollte es weiter so laufen? Oder wir legalisieren den Zeug? Und das alles ersparen?

    Ein großer Vorteil ist, dass die Regierung durch Hilfe Speichermagnetskarte könnte die Menge den Konsumierten, und die Menge tägliches Konsum den Konsumierten fest stellen, und da durch Kantrolle gewinnen. Ist das nicht toll? Ist das nicht besser als heutige Alternative? Heutige Tage sind so: “Es wurde auf der Platte in 4 St. insgesamt 21 Heroinhändler bemerkt, so wie unsere Kripo zu wenig Arbeitspersonal verfügt, mussten sie Hilfe bei Bohn Kripopolizei bitten. Dass unser Staatskanzler ist auf den Straßen-Junkies ein Hass-Kick hat, kann ich das gut verstehen, weil nach Wuppertal kommen viel Touristen mit Schwebebahn zu fahren und unser Stadt zum Filmen. Bei schönes Wetter gehe ich auch gerne in der Stadt spazieren und wen die Touristen, ich und andere Einwohner sind, den dreckige Menschenmüll mit Hundeschreien sehen, dann wird der Laune für ganze Tag versaut. Ich verstehe

    auch nicht warum und was dieses Junkiesmus sich auf der Platte treibt. Aber ich weis einiges, dass wurde extra für Die eine Cafeteria “Drops” und ein Drückraum bei “Gleis” geöffnet..(Wuppertal sollte dasselbe machen, was in
    Köln gemacht wurde); “Heroin auf Rezept Not-Ambulanz” Dan wird die Zahl Strassen-Heroindieler ca. auf 60% sich senken. Weil viel weniger wird braucht den Zeug von der Strasse kaufen. Unsere Platte von Menschenmühl
    reinigen. Ist eine andere bessere Alternative, als “Heroin auf Rezept” ich kann nicht sehen. Von mir aus da beim Gleis, oder beim Drops dürften sie ganzen Tag sinnlose Gespräche führen, und ihre dreckige Überlebensgeschäfte unter einem Tisch machen. Da! Oder irgendwo, aber nicht auf der Stadtplatte! Dafür habe ich Verständnis was Strafrecht wegen illegalen Besitzes auf der Platte und Erwerb betrieft. Falls sind Die, den Warnungen nicht verstehen, dann von mir aus Die sollten alle in dem Knast verrotten. (Damit ich Stadtsplatte-Dieler meinte.)
    Es ist zu viel unkostbare Zeit, für Kleinigkeit verlören geht, so lange der Sache nicht legal ist, nach meine Meinung ist das Zeug als Einstiegdroge zählt. Weil ist wen man nichts finden kann, dann kommt man auf andere dumme
    Gedanke was anderes zu probieren, irgendwas, was könnte das Zeug ersetzen, wen gibt es nichts zum Finden. Das sind erste Schritte in Abgrund, und totale Abhängigkeit. Durch Legalisierung wird auch viel weniger Heroinabhängigen sein. Das ist ein realistische Fakt und eine Tatsache. Es wäre toll, wen könnte man das Zeug immer kaufen wann man will und sicher sein, dass den Zeug sauber ist, und kontrolliert wurde. Ich bin siecher dass
    jeder 5-fte von Jugendlichen kifft und jeder 2-te Erwachsene hat das Zeug probiert, nur ist nicht jeder traut sich das zu sagen. Es musste diesem Maskerade ein Ende sein. Interessant ob jeder deutsche Bürger weist, ist wie viel Geld ausgeben Deutsche Touristen in Holländische Caffee-Shops, und was für eine Summe als Mehrwertsteuer an Holland Staatskasse statt in deutsche Staatskasse bringen? Was ich noch als sehr komisch finde, dass ich musste 500€. für 1,9gr.Hanff als Geldstrafe zahlen, ob wohl das war erste mall dass ich was dabei hatte. Mein Kollege ist mehrmals erwischt wurde, und für 0,3gr.Hanfbutter 1200€. Geldstrafe bekommen. Und zu mir sagte den
    Richter: -“Du sollst darüber sich freuen, dass ich dich ins Knast nicht schicke“. Ist das fair? Bin ich kriminell frage ich mich selbst. Ich habe Keinem Leid angetan habe, ich bin Chronisch-krank und würde alt, “Junkie leben nicht lange” und ich möchte mein restliche Zeit in der Ruhe mit der Familie verbringen und zwischen durch ein paar Joint dabei rauchen. Ist das ein Verbrechern? Unsere Wuppertaler Richter sind komisch und sehr hart reagieren, falls

    wen um diese Sache geht. Das sagte ein Offizier Remscheider Kripo: Einem Dieler aus Beirren würde ihm der Staatsanwaltschaft wegen Besitz 1Kg.Hasch und eine “sauber” scharfe Knarre 4Jahre Haftstrafe ohne Bewehrung verlang,

    und Landgericht urteilte ihn, und er hat 2Jahre Haftstrafe statt 4Jahre, auf 3Jahre Bewehrung bekommen. Weil er wurde sehr “koaperatief” und er hat seins besten Freund ist mit dem 20 Jahre von Kindheit befreund war, ihn einfach

    verraten hat. Und sein Kindheitsfreund aus Hagen hat 20Monate Haftstrafe gekriegt dafür dass er, ihm das Zeug verkauft hatte. (Das heißt bei der Legalisierung, könnten Menschen weniger Freunden verlieren.) (Wen es würde bei

    uns in Wuppertal passieren dann hätten die beide 5 Jahre wegen “Organisierte…” bekommen könnten.) Ein Düsseldorfer wurde mit 5Gr. Auf der Strasse erwischt, Düsseldorfer Gericht hat die Verfahren eingestellt. Bei einem Kölner

    wurde Zuhause 20Gr. Zufällig gefunden, Kölnisches Gericht hat die Sache eingestellt, es wurde THC Wert nicht gemessen, und als eigenen Bedarf akzeptiert. Wen in Wuppertal so was passiert wurde, dann kann man 100%-ig mit

    Haftstrafe rechnen. Wie so? Warum? Welche Grund da hinter stehen könnte? Vielleicht wegen Statistik? Ich habe gehört dass in Wuppertal 50% Straftaten aufgeklärt, das heißt, jede zweite Straftat wurde geklärt. Dafür habe ich von

    Solingen-Wuppertal-Remscheid Kripo ein große Respekt. Aber das gibt doch kein Grund, extrem den Kiffern zu bestrafen oder? Was meinen Sie sehr geehrte Leser?
    Das Kiffen hilft mir mein Aggressivität unter Kontrolle halten, und das Böse nicht raus lassen. Wen ich nichts zum Rauchen habe, dann habe ich Angst um mich selbst, dass ich jemanden, wer ungerecht, asozial, schadensfroh,

    frech ist und lügt schwer verletzen könnte. So langes sauber-reine Zeug ist da, alles läuft okay, ich bin ruhig Aggression Löss, und habe alles unter Kontrolle. Ich weiß es ist krank, ich werde ehrlich sein, es gibt es auch Nachteile.

    Nach mehreren Kiffjahren ich bin langsamer, fauler, vergesslich geworden. Ich gebe es zu. In vergleichbar mit den Vorteilen, die Nachteile sind harmlos gegen das ist was man durch Legalisierung erreichen könnte.
    Langsam möchte ich meine Rede zum Schluss bringen. Und ich wollte noch einem Tipp an Politiker zur Thema “Wahlen” geben. Ist welche Partei 100% für Legalisierung sprechen, stimmen wird, die ist am meisten Stimmen
    bekommt. Ich sehe in Parlament über die Thema, sind starke Debatte geführt. Ich freue mich dass sind Grüne das fast kopiert haben, SPD und FDP zu langsam die Sache verstehen, und was CDU betrieft, Die sind stur, und
    eigensinnig. Es ist eine Tatsache, keine Werbung ist. (Ich entschuldige mich für meine Ausdrücke, falls ich jemanden beleidig habe.) Aus welchem Grund Die wollen nicht Legalisierung? Vielleicht für die, spielt keine Rolle ob das Zeug legal oder nicht legal ist? Könnte sein dass die denken so oder so ein Drogen Dieler irgendwann geht und kauft sich z.B. für 100 000€, ein Sportwagen. Das Geld bleibt in der Land, und ein schönes Summchen von Schwarzgeld, ist als Mehrwertsteuer wird von der Statt gewaschen sein. Toll ja?
    Es ist Katastrophe, falls jemand so welche Einstellung hat. Ich glaube einfach nicht das sie stört ein wenig was unsere Kinder rauchen, Bleipulver, Vogelsand, Harlackspray, oder reinsauber kontrollierte Produkt, was gesunder ist?
    Mir ist nicht egal die Schicksale unser nächste Generation. Weil ist nicht so schlimm wenn man ein mall in Woche den Gifte mit raucht, und ist sehr schlimm wen man ca.10-13 Joints täglich mit den Giften raucht. Dann kriegt man zu erst chronischen Husten, nach paar Jahren Krepps, und ca. nach 5-Jahren täglichen “Auto-Reifen” Konsum, wird man sterben.
    Eine Sache ist mir nicht klar, wie ist das möglich, dass schädliche, sehr viel gefährlicher als Hanf, Party-Kräuter wie “Speis” und so weiter sind legal erhältlich zu kaufen? Die Kräuter bestehen aus 20-25verschiedenen Psyhoantidepressieve Komponenten, sind einen Mensch behindert machen könnten, die sind legal in Internet erhältlich, und wer weist was für Nebenwirkung nach mehrere Jahre eintreten könnten? Die Party-Kräuter, sollten besser als Hanff für unsere jugendliche Gesellschaft sein werden?
    Es ist ein Irrsinn. Glaube ich nicht. Oder Limo Reed-Bull ist mit der Vodka gemischt, (Koktail was am meistens Leute gerne trinken), führt zum Herzinfarkt. Genau gesagt die Komponente von Reed-Bull sind wie “Koffein”, “Taurin”, “Niacin”
    süchtig machen und in Kombination mit Alkohol sehr gefährliche Reaktion auslösen. Ob das jeder weist? Was meinen Sie, sehr geehrte Herren?
    Ich werde für Organisationen in der Brange beten. Ich wünsche mir, dass die alle Menschen nicht vergessen sollen, dass lieber Gott hatte die Tieren und Pflanze geschafft, damit die an Menschen dienen und ihm sich nützlich machen. Wichtig ist, dass Leute immer unterscheiden was wurde von Mensch geschafft kann nicht so gut, oder besser sein als das, was Gott für uns schufte. Wer ist klüger Mensch oder sein Schöpfer?

    Wie gesagt: Nicht Waffen töten Menschen sonder Menschen töten Menschen. Hier ist dasselbe was Drogensucht betrieft. Nicht ein Droge oder Genüssmitel tötet einen Mensch oder süchtig macht, sonder menschliche egoistische Lust zum Genniessen und
    Durst zu den Vergnügen mach ihn abhängig, niedrig, neidisch, schadensfroh, asozial ein Lügner, ein Betrüger und am Ende ihn in ein Sklave verwandelt. Ich höre: “dass sind Drogen Menschen verändern, kaputt und süchtig machen“. Das ist alles Lügen und Propaganda. Drogen töten nicht, die ziehen Maske von Gesicht aus, macht die Seele nackt,
    und zeigt was in sein tiefes Innere noch menschliches geblieben ist. So kann man ein Mensch durchschauen und erkennen, wie viel er wert ist. Mein Einstehlung ist so lautet: Egal nach was ein Mensch süchtig wichtig ist, dass der menschliche Gewissen nicht verletzen wird, und den Sucht unter Kontrolle bleibt. Es kann nicht jeder abhängig sein werden und dabei als Mensch bleiben, und sich nicht lassen in ein wildes Tier verwandeln. Es ist unwichtig mit was man sich beschäftigt, wichtig ist das, dass keiner dabei leiden sollte, und keiner dabei Schuld dürfte tragen außer sich selbst, für das was man tuet. Höchste Priorität ist mit welcher Einstellung und mit welcher Weg und Hilfsmitteln da zu man kommt.
    Die Tatsache ist, dass die Junkies gabt es früher, existieren jetzt, und zukünftig werden immer mehr sein. Die Vergangenheit ist uninteressant, das Gegenwart nicht so wichtig ist, die Zukunft?- Darüber sollte man Gedanken machen. Die Frage ist, wie viel könnte in der Zukunft nach harten Drogen Abhängigen sein wird? Nur durch Legalisierung könnten wir der Zahl den Abhängigen senken. Wir könnten die Sache erleichtern, wenn wir jeden Burger für sich selbst entscheiden lassen, was für ihn besser ist. Jeder dürfte selbst bestimmen, ob kann man die Wunderpflanze als “Medi” oder als “Genussmittel” oder als ruhige “Wohlgefühl” oder einfach als “Schlaffmittel” als “Hobby oder Leidenschaft” nutzen. Nur jeder sollte nicht vergessen, wo liegt die Grenze, ist wo man Kontrolle über seins Sucht verlieren und übertreten könnte.
    Ich hoffe und täglich bette, dass unsere Regierung schnell wie möglich die Sache richtig versteht, akzeptiert und mindestens in geringe Menge legalisieren lässt.

    Habe ich Recht sehr geehrte Leser? Ich bedanke mich in Voraus. Mit freundlichem hanffigem Gruß. Meng Alex .

  94. admin Says:

    Lieber Alex!
    Es macht wenig Sinn, wenn der DHV Briefe von Leuten an die Empfänger weiterleitet. Der DHV wendet sich ja schon mit eigenen Briefen an die Politiker bzw mit dem Protestmailer. Es ist gut, wenn möglichst viele Leute noch eigene Briefe schreiben, aber die sollten sie dann auch selbst absenden.
    In deinem Fall würde ich auch empfehlen, den Brief noch einmal von jemandem durchkorrigieren zu lassen. Vielleicht kennst du ja jemanden, der das für dich machen könnte. Und wenn der Brief kürzer wäre, hättest du auch größere Chancen, dass mal jemand reinliest.

  95. Albert Hoffman Says:

    Ach Leute die Debatten um die Legalisierung.. Die werden wir leider nicht mehr mit erleben. Und dabei bin ich ja noch von den Jüngeren.

    Für mich gibt es nur noch eins zu sagen. Es gibt 2 verschiedene Arten von Menschen.

    Welche die es verstanden haben. Und andere die denken durch Streben nach Macht, Geld, etc. etc. ihr Leben schwerer machen durch Dinge die es erleichtern sollen.

    Denn die Leute die Drogen nehmen (ich spreche nicht von harten, Rcs oder nicht erforschte Droge) haben es verstanden um was es geht.

    Eine Entkriminalisierung von LSD, Cannabis, Psilocybinhaltige Pilze.. wäre eines der besten Dinge die man für unser Volk tun würde.

    Das wird aber nie so sein. Denn dadurch würde sich der Staat ins eigene Fleisch schneiden. Er will doch nicht das seine Bürger anfangen zu denken. Nein er verfolgt die Ideologie seine Bürger zu verdummen und auszunutzen.

    Mensch wann verstehen die es endlich (leider kommen sie gar nicht dazu. Die Verdummung fängt ja schon im Kindesalter an, wenn ich mir ansehe was auf Rtl alles läuft)

    Doch leider verstehen die Menschen nicht das sie ihr Leben schwieriger Leben durch Dinge die es erleichtern sollen. Wenn man jetzt sagt was würdest du ohne Pc und Handy machen. Ja ganz einfach.. ich würde mir einen Trip Schmeißen raus in die Natur gehen. Und mir Gedanken machen wie schön und toll alles ist. Und dafür dankbar sein das ich gerade diesen Moment genießen kann. Leider leben viel zu viele nicht in der Gegenwart sondern in der Zukunft.

    Schade das was die Medien anrichten mit unseren Volk. Aber schade auch das keiner von diesen Mutanten endlich sich mal mit dem Thema Drogen befasst. Und nicht nur irgendwelche Reportagen ansieht über Propaganda Berichte wie jemand aussieht nach 10 Jahren Crystal Meth Konsum. Dazu kommen dann noch Berichte von irgendwelchen Jugendlichen oder Idioten die sich Trips geschmissen haben und absolut nicht den hauch einer Ahnung hatten das ein Trip etwas Verstand und Intelligenz voraussetzt.

    Albert Hoffman würde sich im Grab umdrehen.. Schande darum das so ein genialer Mensch.. unter einer Frau wie Angela Merkel in den Augen unserer abgrundtief kranken Gesellschaft steht.

  96. Florian Says:

    Hi,ich wünsche mir so sehr das es endlich mal Coffeeshops in Deutschland gibt das wäre so gut zum Entspannen nach der Arbeit.Also bitte Legalize it,Gruß Flo

  97. Mondo Says:

    Entkriminialisierung! Geht auch ohne komplette Legalisierung!

    Es würde den Illegalen-coolnesfaktor unter zu jungen Konsumenten einbremsen und die Gesetzteshüter dieses Landes könnten sich schlichtweg auf die wirklich Kriminellen konzentrieren.
    Aber vielleicht ist dies aus höchster Instanz auch garnicht gewünscht bzw. schlecht für die Verbrechensbekämpfungsstatistiken.

  98. Dan Says:

    leagalize it NOW!!!

  99. Tobias Günther Says:

    Schluss mit Kriminalisierung! Selbstbestimmung!!

  100. Phillip Says:

    Legalisiert es doch einfach es hat doch keinen sinn jemanden festzu nehmen weil er das tut was ihm gefällt :) Es würde zu sätzlich geld bringen keine müsste mehr angst haben erwischt zu werden also ich finde jeder sollte das tun dürfen was er will also LEGALIZE IT !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

  101. Chris Says:

    Ich bin dafür es zu legalisieren. Allein durch die Prozessabwicklung die dadurch den Ämtern erspart bleiben und die sich auf die wesentlichen Kriminalverbrechen konzentrieren können nur weil jemand was zu rauchen dabei hat. Meiner Meinung nach haben so die Beamten wesentlich weniger Aufwand und können sich auf das wesentliche konzentrieren. Eher gehört der Alkohol verboten weil dessen Schädigungen meiner Meinung nach schlimmer sind als die von Canabis, also legalisieren!

  102. Gnom Says:

    Yes, Cannabis – it`s not the drug, but it`s medicine ! Get the medicine free !!
    Ja, Hanf ist kein Droge, aber Medikament ! Rezeptfreies Mittel !!

  103. Timo1993 Says:

    LEGALIZED IT ITS BETTER THAN ALKOHOL Legalizieren sie es es ist besser als Alkohol !!!!!

  104. DerCannabisMann Says:

    Cannabis = Peace

  105. Daniel Says:

    entkriminalisiert es bitte! lebe, lerne, arbeite seit über 30 jahren hier … zahle auch fleißig steuern !!!! war nie arbeitslos! komme aus einer behüteten familie! bin sogar getauft und konfirmiert ! ein vorzeige deutscher also …. :) und dieser vorzeige deutsche raucht eben nunmal gern cannabisprodukte wie haschisch oder marijuana!!!!

  106. Yannick Says:

    http://www.youtube.com/watch?v=pjhT9282-Tw

    Wieso ist eine natürliche Medizin in Deutschland illegal ?

  107. ExKiffer Says:

    Macht das endlich legal.Was wollt ihr eigentlich??? Mit den zusätzlichen Geldern wären wir a) ruckzuck schuldenfrei und b) wäre mehr als genug da um euch weiterhin die Taschen voll zu stopfen. Mit der Kriminalisierung ist doch nicht´s erreicht nur eines, das das Volk als Kirminelle abgestempelt wird…so ein blödsin.
    Wer brauch auch schon die USA für eine Zusammenarbeit???Die können doch nichts als andere zu unterdrücken.

    HEBT AUF DAS VERBOT UND ERÖFFNET ENDLICH DRUGSTORES UM STAATLICH ANGEBAUTES HASCH UND GRAS ZU VERKAUFEN

    Bereuen wird das sicher keine und die Kriminaltiät in Deutschland nimmt rasant ab.

    Werde mir in Zukunft auch die Kräutermischungen zulegen…aber nur weil es nicht nachweisbar ist.,

  108. Mega Kiffer Says:

    Sauberes Gras für saubere Kiffer! Lasst die Polizei Verbrecher jagen und keine Kiffer!

  109. reggaerd Says:

    Legalize the herb. it´s medicine, it´s culture, let´s do it together!

  110. Thomas Says:

    Legalize it!!!!!!!

  111. Manuela Says:

    Legales Gras, eigenangebautes Gras, sauberes Gras, vernünftigerweise mehr geld für höhere prioritäten bildung, soziales, umweltschutz, ….Bio-Ernährung!
    Ich bin für legales sauberes Gras und sauberes Haschisch!

  112. Manfred Says:

    Legalize it <3

  113. steven Says:

    legalize it!

  114. Lion Says:

    Legalize the herb. it´s medicine, it´s culture, let´s do it together!

  115. Marco Says:

    Legalize it! Ich bin absolut für einen legalen Cannabismarkt mit Qualitätskontrollen, schon allein deswegen, weil für den Krieg gegen Cannabis verdammt viel Geld verschwendet wird und viele Menschen darunter leiden. Es werden viele falsche Informationen publiziert, vor allem im Bereich der Medien, womit ein System geschaffen wird, in welchem viele Menschen ausgegrenzt und kriminalisiert werden. Das muss aufhören! NG

  116. BEN Says:

    Wie ist der Stand der Dinge ?!
    Weiß jemand was aktuelles ?
    Geht das Thema noch rum im Bundestag ?

    JUST LEGALIZE IT!

  117. admin Says:

    @BEN:
    Die Petition wird erst beraten, wenn im Gesundheitsausschuss über den Antrag der Linken (Anbauclubs etc.) entschieden wurde, was sich noch Monate hinziehen kann…

  118. Stefan Says:

    Cannabis hat noch keinen E I N Z I G E N toten verursacht, wenn dann geschah dies durch Streckstoffe. Deswegen legalize it! Sodass man die Qualität kontrolieren kann und Geld würde es auch noch einbringen.

  119. Snow Says:

    legalisieren!!!

  120. Henry Says:

    Wie hier schon von den anderen intelligenten Usern mehrfach genannt würde es bloß Vorteile bringen für alle Genusskiffer Cannabis zu legalisieren.
    Darüberhinaus müsste man sich auch über die Legalisierung oder kontrollierte Abgabe anderer Drogen ernsthafte Gedanken machen.Das ganze Btmg ist eigentlich total veraltet und überarbeitungsbedürftig.
    Trotz allem muss man sagen das jedes Medikament auch Nebenwirkungen hat.So ist dies natürlich auch bei Drogen und Cannabis.
    Aber trotzdem sollte man zumindest erstmal Cannabis legalisiern,weil die Nebenwirkungen nicht all zu groß sein können.
    Na ja, ich hoffe das es bald eine Änderung in der Drogenpolitik geben wird.
    Das neue Kabinett in Schleswig-Holstein will sich vielleicht auch für eine Straff
    reiheit für Cannabis Konsumenten einsetzen.Das wäre sehr erfreulich.
    Ich habe 10 Jahre lang gekifft und nur ganz wenige schlechte Erfahrungen mit Cannabis gemacht.Wobei anzunehmen ist dasich diese schlechte Erfahrung auch gemacht hätte wenn ich nicht gekifft hätte.Man muss sehen wie sich die Legalisierung entwickelt.Aber ich fürchte das es wieder nichts werden könnte Bundesweit.Vielleicht in einigen Bundesländern,aber das Thema ist jetzt schon seit knapp 15 Jahren im ersnteren Gespräch und bis auf eine Konsumgrenze bis zu 30 g ist nicht viel dabei rum gekommen bis jetzt.
    Ich werde trotz allem ab und zu kiffen.
    Wünsche allen Konsumenten eine Straffreie Zeit und einen schönen Cannabisgenuss.
    Alles gute….

  121. Henry Says:

    Legelize it pls !!!

  122. Cannabismen Says:

    legalisiert das weed !

  123. boby Says:

    die politik macht eh was sie wollen falls es noch keiner gecheckt hat auch wen die über die hälfte vom land dafür wehr die politik ode demokratie wie es heißt is doch nur en schlechter witz

  124. Wedow Says:

    Legalize Weed !!!
    Es ist KEINE Droge im Vergleich zur alles anderem was berauscht ist cannabis
    die harmloseste

  125. Marcel Says:

    Meine stimme habt ihr LEGALIZE IT!

  126. reiner Says:

    hallo ,ist ja super nett , das man 10 euro nur ein gramm völlig gestrecktes vergiftiges gras in berlin bekommt , wegen solcher missstände in der unfähigen politik,,diese fördert ja die bescheisser und betrüger weiter,die können sich hier in germany nur ne goldene nase mit dreck verdienen und das auch noch unbehelligt ,was soll denn die scheisse,cannabis gehöhrt in die apotheke oder ins hanffachgeschäft , und nicht in die hände von panschern manschern und sonstigen profitgierigen betrügern,die arschkarte hat immer der konsument,richtig mies,dancke deutschland das aussenseiter wie aussätzige behandelt werdent,von wegen toleranz,gibts nicht,nur für alkoholiker tablettensüchtige und fixer mit fixerstube,wo bleibt da die kifferstube,hier stimmt nichts mehr,alles falsch rum.,armes deutschland,schön quälen die freaks das macht die regierung ,nichts anderes.

  127. Mr.Olson Says:

    Wir werden nicht aufgeben, niemals !! LEGALIZE!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

  128. Mr legalize Says:

    Jährlich sterben 80 000 Menschen an alkohol…..4 millionen an tabak!!!! 0 an lsd, cannabis oder ecstasy. TIME TO LEGALIZE!

  129. Kirill Says:

    Mir platzt der Kragen wenn ahnungslose Politiker und Drogenbeauftragte uns vorschreiben was wir konsumieren dürfen und was nicht. Sie tragen die meiste Schuld daran das wir in Deutschland solche massive Drogenprobleme haben.

  130. Demokratia Says:

    Wieder einmal eine verantwortungslose Führung die völlig desinteressiert am Volk sind. MAn sollte es wie in unseren Nachbarländern machen bei den is auch keine Anarchie durch die Drogenlegalisierung entstanden und so könne man aktiv und offen darüber reden.

  131. Saja Says:

    LEGALIZE IT! es ist es wert, ihr werdet sehen!
    Alkohol ist um einiges schlimmer als Cannabnis, und TROTZDEM LEGAL.

  132. olli Says:

    also ganz ehrlich wie sollte man eine legalisierung erreichen mit solchen kommentaren?

    allein dieser brief von alex oben!!ich habe die ersten zeilen gelesen digger und es wäre vermutlich die absolute belustigung im bundestag und wäre ein beweis wie sich cannabis aufs gehirn auswirkt.

    ich meine wenn man als normaler mensch probleme hat “dieler” womit wohl dealer und “kriminäll” womit wohl kriminell gemeint ist zu schreiben dann wirst du damit vermutlich keine überzeugungsarbeit leisten…

    ich bitte einfach um vernünftige argumente und wenn diese auch noch angemessen formuliert sind kann man auch etwas erreichen aber doch nicht so!!!

    ich könnte direkt nahezu 100 gründe nennen warum eine legalisierung einfach sinn machen würde…

    also bitte sendet doch einfach mal gute briefe an die regierung und evtl. bleibt dann mal etwas hängen und das gewünschte ziel wird erreicht.

    LEGALISIEREN, weils sinn macht und nicht weil man seit jahren täglich in übermaßen konsumiert.

    mfg
    olli

  133. procannabis Says:

    jetzt kurz vor der presidenten wahl in den usa intresiere ich mich für die kanidaten den jetzigen presidenten barack obama und mitt romney und hab mir gerade bei dem fernsehsender arte eine dokumentation über barack obama angesehen,als er noch jünger war und in hawei lebte wo man zu kiffen choom sagt war barack obama mitglied der choom -gang!!
    da gab ein alter freund von barack obama ein interview weil ein ex-president der usa namens bill clinton mit einem joint erwischt wurde und sagte erhätte nicht inhaliert beim konsum! muss barack obama genau das gegenteil gemacht haben und den rauch wo im auto stand nach dem konsum eines joints noch inhaliert haben…… die choom gang schrieb einen brief an barack obama als er schon president war und obama antwortete auf diesen brief mit einem besonderen gruss an seinen ex-dealer …..

  134. admin Says:

    @olli – “also bitte sendet doch einfach mal gute briefe an die regierung und evtl. bleibt dann mal etwas hängen und das gewünschte ziel wird erreicht.”

    Beteilige dich am besten selbst daran, indem du z.B. diversen Politikern Fragen stellst auf abgeordnetenwatch.de.
    S. auch den thread dazu im DHV-Forum:
    http://hanfverband.de/forum/viewtopic.php?f=6&t=299

  135. Kevin Fischer Says:

    Legalisiert es

  136. Marian merte Says:

    legalize it don’t criticize it!

  137. Marian Mertes Says:

    Hallo, Ich bin für die Legalisierung von Cannabis!

  138. wilde dreizehn Says:

    Legalisierung tut Not, nehmt den Kriminellen das Brot! ! !
    Ein Jointchen mit Brix , zählt das Leben nix?

  139. Jan Gartner Says:

    you can’t spell Healthcare without THC !!!

  140. olli Says:

    @ admin…

    danke das werde ich mal abchecken…
    hab zudem schon selbst eine mail verfasst, welche in erster linie wirtschaftliche vorteile einer legalisierung zur kenntnis trägt. denke das interessiert die politiker mehr als einfaches ich will unbedingt legal rauchen gewäsch!
    natürlich hab ich auch angemerkt, dass es für konsumenten quasi egal ist ob sie( die regierung oder sonstige institutionen) es legal verkaufen, da man sowieso jederzeit an cannabis herankommt.
    der krieg ist verloren und sie weigern sich einfach noch aufzugeben…

    kleiner tip noch von mir. wie wäre es wenn ihr beispielsweise bei einem petitionsantrag formulare und der gleichen an unis und hochschulen aufhängt deutschlandweit?
    das würde vermutlich eine menge stimmen einbringen…

  141. Lukas Says:

    Legalize It !

  142. ihjnj Says:

    Ich bin für die Legalisierung von Cannabis!

  143. olli Says:

    @ admin jo danke hab ich mal gemacht und schon selber eine mail an politiker geschrieben.

    noch ein tip von mir….es würde sich mit sicherheit lohnen bei einer weiteren petition plakate usw an sämtlichen unis und hochschulen aufzuhängen. es würde bestimmt rasend schnell viele viele stimmen zusammen kommenwas natürlich vorteilhaft ist.

  144. Alex Meng Says:

    Kanabbis entkrimenalisieren,legallisieren,versteuren. Schluss mit Kriminal…

  145. Marco Says:

    need legalize. now.

  146. Thomas Says:

    Pro cannabis !

  147. Lothar Langhenrich Says:

    Hallo,ich bin Schmerzpatient kein Medikament schlägt bei mir richtig an deshalb bin ich für die Legalisierung von Cannabis .In Fachzeitschriften kann man nachlesen das Cannabis Schmerz dort lindert wo er auftritt.
    Ende mit der Vormachtsstellung der Pillen Konzerne.

  148. Johannes Says:

    cannabis sollte legalisiert werden wir alle hätten was davon!!!

  149. Uli Says:

    Breaking the Taboo. End the war on Drugs. There is no Winner, but the Criminal Organisations.
    Lets make Us win by Breaking the Taboo.
    Legalize IT, makes it controllable and more healthy.
    The Goverment should take a look at http://www.globalcommissionondrugs.org/wp-content/themes/gcdp_v1/pdf/Global_Commission_Report_German.pdf

    Thanks…..

  150. :D Says:

    legalisieren!!!!!!!!!!

  151. luva Says:

    seit ueber 70 jahre nur Lügen und sie suchen noch immer nach dem Giftstoff den unser Leben zerstoert, als waere unser Wohlsein ihnen wichtig

  152. joern Says:

    Decriminalize it!

  153. Roman Says:

    Sind wir doch alle mal ganz ehrlich, wer ist noch hier wegen Spandolidistites?
    Übrigens , der Kommentar von Alex Meng ist so Legendär das Google nur diese Seite als Ergebnis für Spandolidistites auspuckt, ihr alten Kiffer.

  154. reiner Says:

    ALLES ZU SPÄT,MIT CDU UND SPD WIRD ES NIEMALS LEGAL WERDEN ZU KIFFEN,DA ES NUR VOLL STURE ALKOHOLIKER UNTER DEN POLITIKERN GIBT,SELTEN DAS DA MAL EINER NICHTS GEGEN WEED HAT;wäre aber mal angesagt es lockerer zu handhaben,ALLES WAS DIE MACHEN IST FRIEDLICHE HANFFREUNDE ZU KRIMINELLEN ABZUSTEMPELN,UND DANN BAUEN DIE AUCH NOCH NEUE KNÄSTE FÜR DIE KIFFER,WIE IM MITTELALTER BEI DER HEXENJAGT,EINFACH NUR SAUDOOF DAS DER STEUERZAHLER DEN QUATSCH ZAHLEN DARF.

  155. reiner Says:

    HALLO,ICH WÜRD GERNE AUSWANDERN AUS GERMANY WENN ICHS KÖNNTE,GEHT NUR LEIDER NICHT WEIL OHNE GELD IST DEUTSCHLAND EIN KNAST MIT OFFENEM STRAFVOLLZUG,JEDER IST SEIN EIGENER SCHLIESSER,UND KIFFEN IST JA EINE SCHWERE STRAFTAT ????? MAN KANN HIER ECHT NICHT MAL FREI LEBEN, DIE POLITIKER SIND SIND PSYCHISCH GESTÖRT ,IHRE DROGE IST GELD UND MACHT ,LEIDER SCHÄDIGEN SIE MIT IHREM MACHTMISSBRAUCH DEN CANNABISFREUND VÖLLIG ZU UNRECHT LEGALIZE IT NOW

  156. Alex Says:

    cannabis entkriminalisieren!

  157. Nils Says:

    Ich fühle mich in dieser Gesellschaft einfach nur alleine gelassen und abgestempelt. Die Alkis sitzen überall in ihren Trinkhallen und saufen sich die Birne weg und fahren noch iwelche unschuldigen Kinder tot und über uns wird geredet als wären wir iwelche Vergewaltiger ich fass es nicht.
    Nur mal so ein Sonntagsgefühl.
    Peace and Legalize it!

  158. Microzoff Says:

    legalisieren!!!!!!!!!!

  159. Jonas Says:

    :)

  160. Alva Says:

    legalize!

  161. Marco Says:

    legalisieren… bitte dann wär auch die volkskrankheit.. burn out… unter kontrolle…

  162. Michael Says:

    steuer einnahmen, weniger stadtskosten wegen haftaufhalten und gerichtverfahren, nicht jeder normale bürder der cannabis raucht ist gleich ein verbrecher.. und keine cannabis drogentoten

    leagalisiert das zeug endlich

  163. Franz Says:

    Cannabis legal machen,wäre ein Traum.Aber leider wird es nur ein Traum bleiben.Ich verfolge das geschehen schon seit 27 Jahren.Habe ständig Probleme mit den Behörden,deswegen.Doch sie könnten Aebeitsplätze schaffen und unmengen an Steuern kassieren.Würde deswegen auch gerne Auswandern,aber meine ganze Familie alles ist hier in Deutschland.Und eigentlich gefäält es mir auch hier (Bayern),aber das ist ein riesiges Problem

  164. Fabian Bösch Says:

    Hanf ist ein Geschenk von Mutter Natur (die wir übrigens noch immer zerstören)), also warum dürfen wir dieses großartige Geschenk nicht nutzen? Es macht die Menschheit frielicher, es läßt die Menschheit erkennen und macht sie vernünftiger was den Umgang mit der Natur angeht, es kann lindern und auch heilen! Hanf ist zudem ein Gemeinschaftsprojekt, da auch viel in einer gemütlichen Runde gekifft wird und es so auch zum Austausch untereinander kommt.Selbst unsere Vorfahren suchten den Rausch und so suchen wir auch heute nach ihm! das liegt in unserer Natur! Es ist armseelig, dass wir um unsere Freiheit, das Recht auf freie Entscheidung, betteln müssen, doch noch armseeliger ist es, dass Menschen, die es medizinisch brauchen, darum betteln müssen, ein angenehmes und halbwegs schmerzfreies Leben führen zu dürfen! aber am aller meisten ist es armseelig, dass der Staat einer Spezies, die aufgrund ihrer Verteidigungsmaßnahmen gegen Fressfeinde (THC), die evolutionsbedingt sind und von Menschen verfeinert wurde, die Existenz in Deutschland und somit, wenn man es genau betrachtet weltweit in Frage stellt und auch verbietet! sollte das nicht in den Augen der Kirchen auch Gotteslästerung sein? Des Schöpfers Werk in Frage stellen? die, die nein zum Hanf sagen, sollten sich erstmal überlegen, welche Spezies eigendlich keine Existenzberechtigung haben sollte, wenn ma es genauer betrachtet.

  165. jürgen Says:

    Die Legalisierung wird ein harter Kampf werden denn das Böse in uns Menschen wird das mit aller Macht zu verhindern versuchen und auch weiterhin ein Netz aus Lügen und Intrigen spinnen aus dem wir uns nur befreien können durch die Wahrheit . Durch permanente Aufklärung der armen betrogenen und belogenen Menschheit .Das Zeitalter des Internets macht das zum Glück etwas leichter.

  166. schröder Says:

    ich möchte das es in deutschland kontrolirter ferkauf statfindet.mit fachgerechter beratung wenn erwünscht.

  167. Pedro Says:

    Deutschlands Politiker schauen nur nach den Wählerstimmen und für die breite Öffentlichkeit ist “Haschisch” ein Teufelszeug…das meinen auf jeden Fall die Politiker. Dies wird sich in absehbarer Zeit nicht ändern, Deutschlands Politiker denken hier wie in den 50er Jahren, nach wie vor. good bye Deutschland sage ich nur, nichts wie weg, D. ist ein Knast wenn man keine Kohle hat

  168. Freddy & Nadine Says:

    Hallo,

    Unsere Meinung nach ist Cannabis eine Harmlose “Droge” obwohl das Wort Droge übertrieben ist und dadurch Cannabis in denn Schmutz gezogen und verglichen wird mit härten Drogen wie Heroin.
    Cannabis macht NUR abhängig wenn es mit Tabak gemischt wird. Da Zigaretten (Nikotin) legal ist sollte man erst recht Cannabis Legalisieren. Der Tot durch eine Überdosis Cannabis ist nicht möglich. Dagegen sollte Alkohol verboten werden!!
    Wenn man es versteuern würde, würde Deutschland keine Schulden mehr machen.

    Beispiel:
    Jeder Mensch der über 21 ist und der es konsumieren will sollte sich eine Konsumenten Card^^ bei der Apotheke beantragen können. Um aus zuschliessen das die K-Card^^ weiter gegeben werden kann sollte diese Card wie ein Personalausweis funktionieren z.b mit Lichtbild, Fingerabdruck, Geburtsdatum und Anschrift versehehn sein. Diese K-Card sollte ein gewisses Limit pro Monat haben. Um sicher zu gehen das die Käufer dies auch konsumieren und nicht weiter verkaufen, sollte man zufällig bei jeden K-Card Besitzer Drogen Test machen lassen, jedoch keine Urin Tests. Sollte dies der Käufer nicht wollen wird er ausgeschlossen und die K-Card ist Nichtig, da er versucht was zu verheimlichen.

    MfG
    Freddy & Nadine

  169. KLausi Says:

    neue Arbeitsplätze durch eine Geregelte Cannabisfreigabe schaffen.
    legalisieren! UND ZWAR SOFORT

  170. bert Says:

    Bitte legalizieren. So viele Contras findet man gar nicht wie es Positives gibt, nicht nur die Freiheit auf Rausch sondern auch im medizinischen Sinne.

  171. Dennis :D Says:

    Legalize It. :D

  172. Hans Says:

    Just legalize it woe viele leuten sterben an alc im jahr und wieviel an graas und was is legal und was ist illegal diese drogenpolitik…..

  173. weedii Says:

    Legalisierung
    Endkriminalität!

  174. Light Says:

    Legalisieren. Now.

  175. Peaceman Says:

    Es ist heute einfach ein MUSS die Leute aufzuklären.
    Wenn man darüber nachdenkt wieviele Menschen Hasch konsumieren und wie weing negatives, im Gegensatz zum Alkoholkonsum, darüber in den Medien berichtet wird, muss man sich wirklich Gedanken machen weswegen die Politik so sehr an veralteten Gesetzen festhält.

  176. Max Says:

    Legalisiert Cannabis

  177. heiko casten Says:

    Macht deutschland frei

  178. Andre Says:

    Bitte legalizieren

  179. Alexander Says:

    Legalisiert Cannabis

  180. jaN Says:

    legalize it ;)

  181. Jörg Baum Says:

    Legalisieren jetzt. Und lasst den Hans frei!!!!

  182. Thomas Says:

    Entkriminalisiert endlich die Konsumenten.
    Über 90 % haben ihren Konsum völlig im Griff und den anderen 10 % kann so besser geholfen werden.

  183. gregor Says:

    Hallo. Ich bin aus Österreich und bitte legalisiert es auch bei uns. Kein Zugriff für unter 21 Jahren für Schmerz Patienten sofort Zugang ermöglichen und jeder ab21 in der eigenverantwortung . Kriminell zu werden obwohl Holland seit zweittausend Jahren mehr als 32 Mrd € pro Jahr umsetzt und China seit 4000 Jahren es als Heilmittel benutzt für fast jede Krankheit. Knochen Schlafmittel schmerzem krebspatienten usw kopfweh grauer star und und und. Keine alkolenker und keine Schlägerei wären das Ergebniss von coffeshops bzw bars. Ein friedlicher abend ohne kopfweh oder vergiftungssyndrome wie bei alk. Also bitte steuern in mrd höhe Geld sparen in Millionen Höhe und gesündere ruhigere Menschen. Ach so und die Kriminalitätsrate des Schwarzmarktes sinkt um ca 60% . Na schon so viel auf einmal mit einer Gesetzesänderung jemals erreicht Frau Merkel?? Legalisieren!!!!!!!!!!

  184. Marco Says:

    :)

  185. kadir Says:

    Ich weiss genau warum Ihr Cannabis nicht legalisiert, nur wegen der Pharma Lobby. Die Regierung soll endlich aufhören für die Lobbys zu arbeiten und statt dessen mal auf die Bürger zu hören. Cannabis ist und bleibt harmloser als Alkohol, das ist nun mal so, jeder kann s testen. 1 Joint gegen 5 pinchen tequila mal schauen wer noch gerade gehen kann. Was ich echt scheisse finde ist wir hatten doch mal ne Rot Grüne Regierung, warum haben die ads nicht schon damals geklärt. versteh einer die Politiker.

  186. till Says:

    legalisiert cannabis und stoppt die Kriminalität in Deutschland damit nicht noch mehr sterben wiel sie anderen das gescheft stehen

  187. Einziger ders checkt Says:

    Lol wenn die es nicht selbst wollen könnt ihr Millionen Unterschriften sammeln das interessiert kein Schwein.
    Die machen was sie wollen.

  188. Julien K. Says:

    Die Gesundheit der Menschen stellt eine Form Volkswirtschaftlichen Kapitals dar (Faktor Arbeit). Wenn mehr als 95 % des gesundheitlichen Schadens durch Konsum von Streckungsmitteln (Vogelsand, Zucker + Haarspray, zerriebenes Blei!!!, etc.) her rühren, ist ein Verbot – angesichts von Millionen Konsumenten – eine Volkswirtschaftliche Katastrophe. Wenn Ihr es nicht für Euch tut, dann tut es für Euer Volk und Euer Land!

  189. Oliver Otto Says:

    Hallo, ich finde am schlimmsten, das ich seid dem 16 Lebensjahr von meiner Familie und meiner Oma Kriminalisiert werde, da es an Aufklärung fehlt.
    Was tut der Staat den Menschen an, wenn ein Gesetz seine Wirkung verfehlt ist es hinfällig und muss geändert werden.
    Der Staat sollte an die Bürger denken und nicht nur an Ihre Interessen. Ansonnsten brauchen wir “Staat” nicht. den haben wir nur damit er unser leben schöner macht und nicht um uns zu komandieren! Ich bin ein freier Mensch und lass mir meine Freiheit nicht verbieten !

  190. Viktor Heinz Says:

    Die Zeit ist schon lange gekommen um das gras freizugeben!

  191. Thorsten Says:

    Weg mit den dealern und dem gestreckten cannabis…. kontrollierte abgaben und faire preise benötigt Deutschland

  192. Musti789 Says:

    Muss man die Adresse ausfüllen?

  193. Sonja Says:

    Ich schließe mich allen Vorrednern an, die ebenso FÜR die Legalisierung für Cannabis sind.

  194. Mario Says:

    Durch eine Legalisierung kann der Staat von mir aus auch etwas dazuverdienen. Die Politiker grübeln wie sie noch mehr Kohle einnehmen können,die Antwort: “GEBT DAS HANF FREI”

Leave a Reply